Keynotes

Dr. Dieter Zetsche

Vorstandsvorsitzender der Daimler AG

Dr. Zetsche wurde am 05. Mai 1953 in Istanbul, Türkei, geboren. Nach der Schulzeit in Frankfurt und dem Abitur studierte er von 1971 bis 1976 Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe mit dem Abschluss als Diplomingenieur. 1976 trat er in den Forschungsbereich der damaligen Daimler-Benz AG ein. Dr. Zetsche promovierte 1982 an der Universität Paderborn zum Dr.-Ing.

Bisherige Positionen im Unternehmen:

    Vorstandsmitglied, Mercedes Car Group, DaimlerChrysler AG, 2005

    Vorstandsmitglied, CEO und President im Geschäftsfeld Chrysler Group, 2000

    Vorstandsmitglied, Nutzfahrzeuge, DaimlerChrysler AG, 1999

    Vorstandsmitglied, Vertrieb, Mercedes-Benz AG, 1995

    Stellvertretendes Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz AG, Ressort Entwicklung im Geschäftsbereich Personenwagen, 1992

    Präsident Freightliner Corp., Portland, Oregon, 1991

    Präsident Mercedes-Benz Argentina, 1989

    Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz do Brasil, 1988

    Leitung Entwicklungsbereich, Mercedes-Benz do Brasil, 1987

    Entwicklungsverantwortung Unternehmensbereich Geländewagen, Daimler-Benz AG, 1986

    Eintritt in den Forschungsbereich, Daimler-Benz AG, 1976

 

 

 

Dr. Martin Brudermüller

Vorsitzender des Vorstands und 
Chief Technology Officer (CTO), BASF SE

Martin Brudermüller ist Vorsitzender des Vorstands der BASF SE und Chief Technology Officer (CTO) der BASF SE. Brudermüller ist verantwortlich für die Bereiche Legal, Taxes, Insurance & Intellectual Property, Corporate Development, Corporate Communications & Government Relations, Senior Executive Human Resources, Investor Relations, Compliance, BASF 4.0, Corporate Technology & Operational Excellence, Digitalization in Research & Development, und Innovation Management. Brudermüller war ab Mai 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und seit Mai 2015 Chief Technology Officer (CTO) der BASF SE. Brudermüller ist bereits seit dem Jahr 2006 Mitglied des Vorstands und war währenddessen auch für die Region Asien-Pazifik mit Sitz in Hongkong sowie für den Bereich Performance Materials verantwortlich. Von 2003 bis 2006 war er President des Unternehmensbereichs Functional Polymers, von 2001 bis 2003 Senior Vice President der Zentraleinheit Strategische Planung.

Brudermüller begann seine Laufbahn bei BASF 1988 im Ammoniaklabor. Von 1993 bis 1995 arbeitete er im New Business Development/Marketing im Unternehmensbereich Zwischenprodukte. 1995 wechselte er zur BASF Italia Spa, Mailand, als Head of Sales Zwischenprodukte, Pharmachemikalien. Anschließend arbeitete er im Stab des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden und wurde von 1999 an Director für die Produktion fettlöslicher Vitamine im Unternehmensbereich Feinchemie.

Brudermüller wurde 1961 in Stuttgart geboren. Von 1980 an studierte er Chemie an der Universität Karlsruhe und erhielt dort 1985 sein Diplom. Nach der Promotion, die er 1987 in Karlsruhe abschloss, absolvierte er einen Postdoc-Aufenthalt an der University of California, Berkeley, USA.

 

 

 

Keynote-Auswahl der Vergangenheit

Zeitenwende in der Automobilindustrie

Harald Krüger

Vorsitzender des Vorstands
BMW AG

Dr. Stefan Sommer

Vorsitzender des Vorstands
ZF Friedrichshafen AG

Harriet Green

General Manager, Watson Internet of Things
IBM

Dr. Michael E. Hafner

Leiter Automatisiertes Fahren und Aktive Sicherheit
Mercedes-Benz Cars Entwicklung
Daimler AG

Han Hendriks

Chief Technology Officer
Yanfeng Automotive Interiors


Dr. Hannes Ametsreiter

CEO Vodafone Deutschland
Mitglied im Executive Committee der Vodafone Group

Prof. Dr. Stefan W. Hell

Nobelpreisträger für Chemie 2014

Direktor Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen
 

Neue Mobilität - Sicher und ohne Lenkrad?

Marry Barra

CEO
General Motors

Dieter Zetsche

CEO
Daimler

Martin Borrett

CTO
IBM Security Europe

Aaron Dannenbring

Senior Vice President
Core Map Group

Arndt Kohler

Associate Partner Europe
IBM Security

Wolfgang Sczygiol

Leiter Business Development
Brose Gruppe

Armin Gräter

Entwicklung Fahrerasssistenz
BMW Group

Lars Reger

Vice President, Chief Technology Officer, Business Unit Automotive
NXP Semiconductors

Dr. Wolfgang Braun

Geschäftsführer
Faurecia Innenraum Systeme GmbH

Andreas Maashoff

Director Industrial Design & Craftsmanship
Johnson Controls Automotive Seating

Hartmut Sinkwitz

Leiter Interieur Design
Daimler AG